Informationen zum Jugendkirchentag 2020 in Wiesbaden

Unter dem Motto: „Wir verändern die Welt. Bist Du dabei?“ findet von 11. bis 14. Juni 2020 der 10. Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau in Wiesbaden statt.

Teilnehmer*innen Zahl / Kosten

Es werden 4.000 bis 5.000 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 13 bis 27 Jahren erwartet.

Ein Dauerticket mit Übernachtung und Frühstück kostet 25€.

Eine Tageskarte mit einer Übernachtung und Frühstück kostet 12,50€.

Eine Tageskarte kostet 7,50€.

Übernachtung / Verpflegung

Die Teilnehmenden übernachten mit Ihren Betreuer*innen / Pfarrer*innen in Klassenräumen der  umliegenden Schulen. Dort gibt es jeden Morgen ein Frühstück, anschließend gehen / fahren  die Teilnehmenden auf das Jugendkirchentagsgelände. Mittags und abends verpflegen sich die Teilnehmenden in der Stadt oder auf dem Jugendkirchentagsgelände.

An- und Abreise

In der Regel reisen die Teilnehmenden am Donnerstagmittag, den 11.06.2020 mit dem Zug an. Sie beziehen ihre Quartiere und kommen anschließend zum Eröffnungsgottesdienst. Am Sonntag verlassen die Teilnehmenden mit ihrem Gepäck das Quartier, nehmen am Abschlussgottesdienst teil und fahren im Anschluss direkt nach Hause.

Programm

Der Jugendkirchentag startet am Donnerstagabend, um 18 Uhr mit dem großen Open – Air -Eröffnungsgottesdienst in der Innenstadt. Anschließend gibt es verschiedene Angebote im Kulturpark am Schlachthof. Zum Abschluss ist ein großes Lagerfeuer mit Musik und einer Andacht geplant.

Am Freitag- und Samstagmorgen finden jeweils parallel drei verschiedene Gottesdienste statt.
Um 11 Uhr startet das Programm in den vier Themenparks, mit den Schwerpunktthemen Ökumene, Nachhaltigkeit, Ehrenamt und Glauben Digital. Dort können die Teilnehmenden inhaltliche Programmpunkte zum Motto wahrnehmen; in Form von Workshops, Kreativem und Diskussionen. Darüber hinaus gibt es diverse Sportmöglichkeiten, Orte zum Ausruhen und viel Musik.
An beiden Abenden gibt es ein buntes Programm von Konzerten, Partys bis hin zu Poetry Slam und einer Taizé – Nacht. Die katholische Jugendkirche Kana wird eine zentrale Abendveranstaltung anbieten.

Am Sonntagmorgen findet um 10 Uhr der Abschlussgottesdienst, mit der Staffelholzübergabe an den nächsten Jugendkirchentagsort 2022 statt.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Projektleitung gerne zur Verfügung. Conny Habermehl: 0176 10080373 oder habermehl@good-days.de

Neue Vorsitzende des Internationalen Konvent

Pfarrerin Hanna Savukoski ist neue Vorsitzende des Internationalen Konvents

Zur gestrigen Vorstandssitzung wurde Pfrn. Hanna Savukoski von der Finnischen Gemeinde Frankfurt als Vorsitzende und Zita Faragó-Günther von der Ungarisch evangelisch-reformierten Gemeinde Frankfurt als stellvertretende Vorsitzende gewählt.  Jens Balondo hat turnusmäßig das Amt des Vorsitzenden bei der letzten Mitgliedsversammlung abgeben. Unsere neue Vorsitzende wird den Internationalen Konvent zukünftig auf der Dekanatssynode des Evangelischen Stadtdekanats, bei der ACK Frankfurt und auch bei offiziellen Anlässen der Stadt Frankfurt vertreten.

Frau Zita Faragó-Günther bleibt weiterhin Delegierte des IKs im Rat der Religionen der Stadt Frankfurt am Main. Der Stellvertreter beim ACK ist Sami Tewelde aus der Eritreisch-orthodoxen St. Georgios Gemeinde und im Rat der Religionen Samuel Lesanework aus der Äthiopisch-orthodoxen Medhanealem Erlöser Kirche Frankfurt.

Jens Balondo wurde neben seiner neuen Rolle als Finanzbeauftragter vom Vorstand mit der Betreuung unserer IT betreut. Unterstützt wird er von Samuel Lesanework und Sami Tewelde. Jens Balondo wird auch weiterhin u. a. die Mini Fußball WM verantwortlich mit seinem bewährten Team organisieren.

Kontakte des Internationalen Konvents Christlicher Gemeinde Rhein-Main e. V.

Mitgliederversammlung 2019

Zur 20. Mitgliederversammlung in der Finnischen Gemeinde Frankfurt, in der Carl-Goerdeler-Straße, begrüßte der Internationale Konvent zu Beginn den Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Pfarrer Dr. Dr. h. c. Volker Jung, Stadtdekan Dr. Achim Knecht und Oberkirchenrat Detlev Knoche.

Im Vorfeld der Versammlung wurde mit den Gästen eine Umfrage der 32 Mitgliedsgemeinden ausgewertet. Hervorgehoben wurde der Wunsch, der internationalen Zusammenarbeit im Hinblick zum ökumenischen Kirchentag 2021.
Aber auch der Generationswechsel in den Gemeinden war ein zentrales Thema. Wie gehen die Gemeinden anderer Sprache und Herkunft mit dem Thema um und wie sieht es in den deutschen Gemeinden aus?

Nach einer kurzen Kaffeepause ging es dann zur Mitgliederversammlung über.
Hierbei wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt. U. a. Sami Tawelde aus der St. Georgios – Frankfurter eritreisch-orthodoxe Kirche und Gemeinde. Zudem wurde ein neuer Schatzmeister und zwei Kassenprüfer gewählt.

Wir wünschen allen gewählten alles Gute!

Weitere Bilder gibt es auf unserer Facebook Seite:

https://www.facebook.com/pg/IKRheinMain/photos/?tab=album&album_id=2152014888226098