Mittwoch, 14. Oktober 2009 2:57 pm Martin

Mit Gott in der Fremde

Seminarreihe in 4 Modulen für Gemeinden anderer Sprache und Herkunft

gottinderfremde.jpg Kirche in der Migration, das bedeutet, den eigenen Glauben unter besonderen Umständen zu leben. In der Fremde stellen sich uns viele Fragen und manche von Ihnen erscheinen bedrohlich. Schwierige Situationen sind auszuhalten. Manchmal will man sich oder anderen helfen, doch man schafft es nicht. Ohnmacht und Hilfosigkeit machen sich breit.

Zu den Fragen, die schwer zu beantworten sind, gehört ohne Zweifel die des Altwerdens. Was tue ich, wenn ich einmal alt bin? Wo und wie möchte ich dann leben? Was brauchen alte Menschen in meiner Gemeinde und sonst in meiner Nähe?

Neben dem Altwerden beschäftigen uns ebenso Fragen bezüglich unseres Verhältnisses zur jüngeren Generation; Schwierigkeiten im Umgang mit deutschen Institutionen und Behörden; sowie Notsituationen wie Arbeitslosigkeit, Familienkrisen oder Trauer.

All diese Probleme berühren uns unterschiedlich und sie sollen zu Themen von vier Seminaren werden, die wir uns von September 2009 bis November 2010 vornehmen.

Näheres in diesem Flyer

Du kannst den Kommentaren zu diesem Eintrag durch den RSS-Feed folgen. Kommentieren ist zur Zeit nicht möglich, aber du kannst einen Trackback von deiner eigenen Seite machen.

Seminare, Ankündigungen

Kommentare sind (zur Zeit) nicht möglich.